Spezialkurs TARMED Grundlagen

Umfassende Einführung in die Tarifstruk­tur TARMED. Erfahren Sie mehr über den Aufbau, die Mechanismen und die Grund­lagen des Regelwerkes TARMED. Aus wel­chen Elementen setzt sich eine TARMED-Rechnung zusammen? Ausserdem zeigen wir Ihnen, wie Sie mit dem Tarifbrowser effizient arbeiten.

Zielgruppe

  • Mitarbeitende Krankenversicherung (Leistungen ambulant, Verkauf, Administration)
  • Mitarbeitende im Gesundheitswesen (MA Administration von Spitälern und MPA).

Handlungskompetenzen

  • Sie wenden die Tarifstruktur korrekt an und kennen die Grundlagen des TARMED-Regelwerks
  • Sie arbeiten aktiv mit dem TARMED-Browser
  • Sie analysieren TARMED-Praxisfälle und führen diese einer Lösung zu

Kursinhalte

  • Zusammensetzung einer TARMED-Position (ärztliche/technische Leistung, Dignität)
  • Regeltypen TARMED
  • Aufbau einer TARMED-Rechnung (Abrechnungsbeispiele)
  • Umgang mit dem TARMED-Browser als Nachschlagewerk
  • Aktualitäten (TARMED-Revision)

Zusatznutzen

  • Sie üben die Theorie anhand praktischer Beispiele direkt am PC
  • Austauschplattform für Krankenversicherer und Personen aus dem Gesundheitswesen
  • Lehrmittel und Folienhandout
  • Fachreferentin mit jahrelanger Erfahrung im Praxisfeld

Voraussetzungen

Sie verfügen über das Wissen im Bereich Leistungen aus dem Basiskurs Gesundheitswesen Schweiz.

Dauer/Ort

An unserem Hauptsitz in Solothurn mit Laptop-Infrastruktur.

Preis

  • Mitglieder santésuisse: CHF 490.–
  • Nichtmitglieder CHF 590.–

Zusatzinformation

Der Zusatzkurs vom 8. Dezember 2017 sowie alle folgenden Spezialkurse TARMED Grundlagen beinhalten sämtliche verfügbaren Informationen zur TARMED Bundesratsversion 2018.

Quick-Link

zur Anmeldung

Ansprechpartner

Spezialkurs Leistungsmanagement

Vertiefte Auseinandersetzung mit anspruchsvollen Praxisfragen im Leistungsbereich. Sie erhalten einen Überblick über die nationalen Tarifstrukturen und finden sich in der Tariflandschaft zurecht.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Leistungsspezialistinnen und Leistungsspezialisten im Gesundheitswesen. Mitarbeitende von Krankenversicherern, Spitälern und Arztpraxen sorgen für einen spannenden Austausch zwischen unterschiedlichen Playern im Gesundheitswesen.

Handlungskompetenzen

  • Sie sind in der Lage, ein Gesuch um Kostengutsprache unter Einbezug des vertrauensärztlichen Dienstes zu verfassen.
  • Sie erhalten einen qualifizierten Einblick in das Verzeichnis über die Leistungsaufträge der Spitäler LEA der SASIS AG.
  • Sie kennen die verschiedenen Tarifarten, wissen was sie regeln und wo sie zu finden sind.
  • Sie verstehen die Grundlagen und Zusammenhänge der Spitalfinanzierung nach DRG und erhalten Informationen zu Anwendungsmodalitäten der Tarifstruktur TARPSY.
  • Sie können die aktuelle Praxis im Bereich Pflegefinanzierung und Spitex anwenden.

Kursinhalte

  • Die Kostengutsprache – Voraussetzungen, Umfang und Ablauf
  • Prüfung Leistungsauftrag / LEA
  • Tarifarten und Tarifanwendung
  • Fallpauschalenkatalog, Baserates, Kostengewichte: Einblick in SwissDRG
  • Informationen zum stationären Psychiatrietarif TARPSY
  • Abgrenzung Pflege- / Betreuungsleistungen
  • Spitex-Leistungskatalog 
  • Einsatz der Versichertenkarte
  • Auslandsleistungen

Methodik

Der Kurs wird sehr praxisnah gestaltet. Die Teilnehmenden erarbeiten die Kursinhalte in der Gruppe, setzen das Handbuch aktiv ein und stehen dabei unter kompetenter Leitung mehrerer fachlich und methodisch-didaktisch versierter Referentinnen.

Zusatznutzen

  • Austauschplattform für Krankenversicherer und Personen aus dem Gesundheitswesen
  • Lehrmittel und Praxistools
  • Aktive Unterrichtsform
  • Best practice-Beispiele für Ihren Praxisalltag

Kursort

An unseren zentralen Standorten in Bern, Zürich und Solothurn

Preis

  • Mitglieder santésuisse : CHF 320.—
  • Nichtmitglieder : CHF 450.—

Quick-Link

zur Anmeldung

Ansprechpartner

Spezialkurs TARPSY 1.0

Umfassende Einführung in die Tarifstruk­tur TARPSY. Erfahren Sie mehr über den Aufbau, die Mechanismen und die Grund­lagen des Regelwerkes TARPSY, welches neu ab 01.01.2018 für die stationären Spitalleistungen der Psychiatrie gilt.

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Versicherungen, deren Aufgabe es ist, Rechnungen zu prüfen und abzurechnen (Leistungsbereich) oder Patientinnen und Patienten zu erklären, wie die im Spital erbrachten Leistungen berechnet wurden.

Krankenversicherungsfachleute, Kadermitglieder und Fachleute aus anderen Bereichen, die wissen müssen, wie die neue Tarifstruktur konkret funktioniert.

Handlungskompetenzen

Sie wissen, was eine «PCG» ist und wozu die Fragebögen «HoNOS/CA» dienen.

Sie kennen den PCG-Katalog (Version 1.0) und sind in der Lage, die Tarifregeln anzuwenden, inkl. die vereinbarten Übergangsbestimmungen.

Sie wissen, was sich auf den 1. Januar 2018 konkret ändert und sind auf mögliche Schwierigkeiten im Alltag und auf komplexe Fälle vorbereitet.

Sie haben Ihre Kenntnisse anhand von Übungen und Quiz getestet und dabei die nötige Sicherheit bekommen, um mit dem neuen Tarifsystem effizient zu arbeiten.

Kursinhalte

  • Ziele und Überblick über den rechtlichen Rahmen
  • Die Tarifstruktur TARPSY

    • die Fallklassifikation und der Katalog mit den Tarifpositionen
    • die Verweildauer
    • die Baserate (Basis-Preis)
    • die zusätzlichen Abgeltungen

  • Was Sie noch wissen müssen...
  • Zusammenfassung der Änderungen per 1. Januar 2018

Die medizinischen Kodierungsregeln werden nicht im Detail behandelt.

Zusatznutzen

  • Praktische Übungen
  • Abschlusstest
  • Fachreferentin: Expertin für stationäre Tarifstrukturen

Voraussetzungen

Vorgängige medizinische Kenntnisse sind nicht erforderlich.

Dauer/Ort

½ Tag. Siehe Anmeldungsseite.

Preis

  • Mitglieder santésuisse: CHF 240.–
  • Nichtmitglieder CHF 290.–

Im Preis ist der elektronische Abschlusstest via unserer Lernplattform inbegriffen.

Quick-Link

zur Anmeldung

Ansprechpartner