Spezialkurs TARMED Grundlagen

Umfassende Einführung in die Tarifstruk­tur TARMED. Erfahren Sie mehr über den Aufbau, die Mechanismen und die Grund­lagen des Regelwerkes TARMED. Aus wel­chen Elementen setzt sich eine TARMED-Rechnung zusammen? Ausserdem zeigen wir Ihnen, wie Sie mit dem Tarifbrowser effizient arbeiten.

Zielpublikum

  • Mitarbeitende Krankenversicherung (Leistungen ambulant, Verkauf, Administration)
  • Mitarbeitende im Gesundheitswesen (MA Administration von Spitälern und MPA).

Vermittelte Handlungskompetenzen

  • Sie wenden die Tarifstruktur korrekt und selbstständig an
  • Sie erklären fehlerfrei den Aufbau, die Mechanismen sowie die Grundlagen des TARMED-Regelwerks
  • Sie erklären einem Kunden korrekt die Elemente einer TARMED-Rechnung
  • Sie arbeiten selbstständig mit dem TARMED-Browser

Inhalte

  • Zusammensetzung einer TARMED-Position (ärztliche/technische Leistung, Dignität)
  • Regeltypen TARMED
  • Aufbau einer TARMED-Rechnung (Abrechnungsbeispiele)
  • Umgang mit dem TARMED-Browser als Nachschlagewerk
  • Aktualitäten (TARMED-Revision)

Zusatznutzen

  • Sie üben die Theorie anhand praktischer Beispiele direkt am PC
  • Austauschplattform für Krankenversicherer und Personen aus dem Gesundheitswesen
  • Grundlagen-Lehrmittel und Folienhandout
  • Fachreferentin mit jahrelanger Erfahrung im Praxisfeld

Dauer/Ort

09.00 – 17.00 Uhr an unseren zentralen Standorten in Bern und Zürich

Preis

  • Mitglieder santésuisse: CHF 490.–
  • Nichtmitglieder CHF 590.–

Quick-Link

zur Anmeldung

Ansprechpartner

Spezialkurs TARMED Fachspezialisten-Austausch

Analysieren Sie unter Fachspezialisten komplexe Praxisfälle und führen Sie diese unter kompetenter Kursleitung einer Lösung zu. Beurteilen Sie PIK-Entscheide und wenden Sie diese in der Praxis an. Welches sind die Grenzen des TARMED und welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Praxis?

Zielpublikum

Personen mit Tätigkeitsbereich Krankenversicherung oder Gesundheitswesen mit häufigem Praxisbezug zum TARMED.

Vermittelte Handlungskompetenzen

  • Sie analysieren komplexe TARMED-Praxisfälle und führen diese einer Lösung zu.
  • Sie erläutern an einem Beispiel das Zustandekommen eines PIK-Entscheides ohne Hilfsmittel.
  • Sie beschreiben selbstständig die Konsequenzen der Grenzen des TARMED-Regelwerks für die eigene Arbeit.

Inhalte

  • Analyse von komplexen TARMED-Praxisfällen
  • PIK-Entscheide beurteilen
  • Grenzen des TARMED-Regelwerks
  • Aktualitäten

Zusatznutzen

  • Erfahrungsaustausch unter Fachspezialisten
  • Möglichkeit, Praxisfälle selber einzubringen
  • Folienhandout
  • Fachreferentin mit jahrelanger Erfahrung im Praxisfeld

Voraussetzungen

Wir empfehlen vorgängig den Spezialkurs TARMED Grundlagen

Dauer/Ort

09.00 – 13.00 Uhr an unseren zentralen Standorten Bern und Zürich

Preis

  • Mitglieder santésuisse: CHF 590.–
  • Nichtmitglieder CHF 650.–

Der Kurspreis beinhaltet eine Durchführungsgarantie ab 8 Personen.

Quick-Link

zur Anmeldung

Ansprechpartner

Spezialkurs KVG-Leistungen

Vertiefte Auseinandersetzung mit anspruchsvollen und praxisrelevanten Fragestellungen im Bereich der Leistungen. Kernelemente bilden das Handling von Kostengutsprachen mit Einbezug des Vertrauensarztes, SwissDRG-Berechnungsbeispiele, Pflegefinanzierung mit Spitex- Leistungen sowie die Untersuchung von komplexen Leistungsabrechnungen.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Leistungsspezialistinnen und Leistungsspezialisten im Gesundheitswesen. Mitarbeitende von Krankenversicherern, Spitälern und Arztpraxen sorgen für einen spannenden Austausch zwischen unterschiedlichen Playern im Gesundheitswesen.

Vermittelte Handlungskompetenzen

  • Sie sind in der Lage, ein Gesuch um Kostengutsprache unter Einbezug des vertrauensärztlichen Dienstes nach geltender Praxis zu verfassen.
  • Sie können einem Kunden – unter Einbezug des Gesetzes – ungedeckte Kosten anhand einer komplexen Leistungsabrechnung korrekt begründen.
  • Sie sind in der Lage, komplexe Leistungsabrechnungen nach festgelegten Kriterien zu bewerten.
  • Sie verstehen die Grundlagen und Zusammenhänge der Spitalfinanzierung nach DRG.
  • Sie können die Praxis im Bereich der Pflegefinanzierung erfassen und anhand von Praxisfällen anwenden.

Inhalte

  • Die Kostengutsprache – Voraussetzungen, Umfang und Ablauf
  • Berechnung komplexer Varianten von Kostenbeteiligungen
  • SwissDRG / Baserates: Berechnungen der Kostenaufteilung zwischen Kanton und Krankenversicherung
  • Leistungen Spitex und Umsetzungspraxis Pflegefinanzierung
  • Einsatz der Versichertenkarte

Methodik

Der Kurs wird sehr praxisnah gestaltet. Die Teilnehmenden erarbeiten die Kursinhalte aktiv in der Gruppe und stehen dabei unter kompetenter Leitung einer fachlich und methodisch-didaktisch versierten Referentin.

Zusatznutzen

  • Austauschplattform für Krankenversicherer und Personen aus dem Gesundheitswesen
  • Grundlagen-Lehrmittel und Praxistools
  • Aktive Unterrichtsform
  • Best practice-Beispiele für Ihren Praxisalltag

Voraussetzungen

Erfahrung mit komplexen Leistungsfällen

Kursort

An unseren zentralen Standorten in Bern und Zürich

Preis

  • Mitglieder santésuisse : CHF 320.—
  • Nichtmitglieder : CHF 450.—

Quick-Link

zur Anmeldung

Ansprechpartner