Vernehmlassung


28.10.2015

Geriatrie- und Demenzkonzept Kanton Thurgau

Insgesamt ist das Geriatrie- und Demenzkonzept umfassend, detailliert und fachlich hochstehend. Die übergeordnete Zielformulierung ist aus Sicht der Krankenversicherer jedoch unvollständig.

Nach Auffassung von santésuisse muss die bedarfsgerechte Gesundheitsversorgung auch bezahlbar bleiben und die Umsetzung der vorgeschlagenen Massnahmen haben gemäss santésuisse konsequent entlang den Kriterien der Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit zu erfolgen. Die durch die demographische Entwicklung verursachten Mehrkosten sind gerecht auf alle Kostenträger zu verteilen. Darüber hinaus ist darauf zu achten, dass mit den Massnahmen im Geriatriekonzept und den Massnahmen im Demenzkonzept keine Angebotsausweitung stattfindet.

Interlocuteur