Communiqué


11.02.2014

Dr. med. Stefan Grunder neuer Leiter Abteilung Grundlagen undChristophe Kaempf neuer Mediensprecher lateinische Schweiz

Der frühere ärztliche Direktor der Spital Netz Bern AG, Dr. med. Stefan Grunder, übernimmt beim Krankenkassenverband santésuisse die Leitung der Abteilung Grundlagen. Christophe Kaempf wird neuer Mediensprecher für die lateinische Schweiz.

Der Verwaltungsrat von santésuisse hat Dr. med. Stefan Grunder zum neuen Abteilungsleiter Grundlagen gewählt. Er wird seine Tätigkeit bei santésuisse am 17. März 2014 aufnehmen. Der 52 jährige Dr. Stefan Grunder verfügt neben seiner ärztlichen Ausbildung über ein Executive MBA in Healthcare Management. Dank seinen verschiedenen beruflichen Stationen als Arzt, als Leitender Arzt und als ärztlicher Direktor bringt er neben medizinischem Knowhow insbesondere auch fundierte Kenntnisse über das Tarifwesen und Finanzierungsfragen mit.

Nach Abschluss seines Medizinstudiums an der Universität Bern erlangte Dr. Stefan Grunder 1994 den Facharzttitel FMH Allgemeine Medizin und 1997 den Facharzttitel FMH Innere Medizin. Dr. Stefan Grunder war während fast 20 Jahren in der klinischen Praxis in der Spitalmedizin tätig. Von 2005 bis 2007 war er bei Disetronic Medical Systems, Burgdorf, als Head of Medical Affairs Infusion Systems tätig. Seit 2007 bis Ende 2013 war er bei der Spital Netz Bern AG als Ärztlicher Direktor und Mitglied der Geschäftsleitung tätig.

Christophe Kaempf neuer Mediensprecher für die lateinisches Schweiz
Auf Anfang 2014 hat Christophe Kaempf (37) seine Aufgabe als Mediensprecher von santésuisse für die Westschweiz und den Kanton Tessin aufgenommen.

Christophe Kaempf verfügt über ein Lizenziat der Geisteswissenschaftlichen Fakultät der Universität Neuenburg und hat eine zehnjährige Berufserfahrung im Bereich Journalismus und Unternehmenskommunikation.
Christophe Kaempf hat unter anderem beim Pressedienst des Bundesamts für Umwelt in Bern und in verschiedenen Medien wie Le Matin in Lausanne und L’Express in Neuchâtel gearbeitet. Zuletzt war Herr Kaempf während vier Jahren als Mediensprecher beim Energieverteiler Groupe E SA tätig.

Mit dem Einstieg von Christophe Kaempf verstärkt santésuisse die Präsenz in der lateinischen Schweiz bei den traditionellen Medien und in den Social Media. santésuisse wird neu auch über den Twitter-Kanal @santesuisse_fr auf Französisch kommunizieren. @santesuisse bedient mittlerweile über 400 deutschsprachige Follower und ist seit gut zwei Jahren aktiv.

Contatto

Ulteriori informazioni

santésuisse ist der Branchenverband der schweizerischen Krankenversicherer. santésuisse setzt sich für ein freiheitliches, soziales und finanzierbares Gesundheitssystem ein, das sich durch einen effizienten Mitteleinsatz und qualitativ gute medizinische Leistungen zu fairen Preisen auszeichnet.