Die vereinigte Bundesversammlung hat im Juni 2021 die gesetzlichen Weichen gestellt, damit ambulanten Pauschalen flächendeckend auf nationaler Ebene eingeführt werden können. Zudem sprach das Parlament ambulanten Pauschalen eine Vorrangstellung gegenüber Einzelleistungstarifen zu. Die wegweisenden Entscheide ermöglichen die Ausarbeitung eines intelligenten Tarifs, der endlich Transparenz schafft und die Kostenentwicklung dämpft.

Mit der geschaffenen gesetzlichen Grundlage können alle Tarifpartner gemeinsam ihre fachlichen Kompetenzen gebündelt einbringen. Das Ziel aller Partner muss sein, ein Tarifwerk zu erarbeiten, das der Ärzteschaft, den Spitälern und den Prämienzahlerinnen und Prämienzahlern gerecht wird. Gleichzeitig kann die jahrelange Blockade im ambulanten Tarifwesen endlich überwunden werden.

Das Tarifwesen vereinfachen, einheitlicher und zukunftsgerichtet gestalten

Die Tarifpartner hinter der solutions tarifaires suisses AG sind überzeugt, dass wesentliche Änderungen im ambulanten Tarifwesen notwendig sind, um Fehlanreize zu beseitigen und das Kostenwachstums zu reduzieren. Gemeinsam setzen sie sich für ein ambulantes Tarifsystem ein, das die Anforderungen an ein modernes Tarifsystem erfüllt.

Zur Webseite von solutions tarifaires suisses