Spezialkurs Datenschutz in der Krankenversicherung

Dieser Kurs vermittelt die Grundlagen des Datenschutzgesetzes. Sie erfahren die Bedeutung des Datenschutzes in der Krankenversicherung und wie Sie Datenschutzverletzungen vermeiden können. Sie erhalten Antworten zum Datenschutz, welche Sie sowohl für Ihren Berufsalltag als auch für den privaten Gebrauch einsetzen können.

Zielgruppe

Mitarbeitende aus der Kranken-, Sozial- oder Privatversicherung (Leistungen, Verkauf, Administration), Spitaladministration oder von einem anderen Leistungserbringer.

Handlungskompetenzen

  • Sie kennen die Prinzipien des Datenschutzes und können die relevanten Gesetzesartikel im Krankenversicherungsumfeld korrekt interpretieren.
  • Sie sind sicher im Umgang mit sensitiven Personendaten sowie bei deren Beschaffung und Weitergabe.
  • Sie sind in der Lage, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen in Ihrem Arbeitsalltag umzusetzen.

Kursinhalte (1 Tag)

Prinzipien und gesetzliche Grundlagen des Datenschutzgesetzes

  • Was sind schützenswerte Daten?
  • Datenschutzrichtlinien für die Praxis (z.B. Thema Akteneinsicht)
  • Datenbeschaffung (Prinzipien, Vollmachten)
  • Datenherausgabe (Datensicherheit, Nachschlagehilfe für die Praxis)
  • Spezifikationen (Spezialbestimmungen Vertrauensarzt)
  • Praxisempfehlungen des Datenschützers
  • Besteht Handlungsbedarf in meiner Unternehmung?

Methodik

  • Fachinputs mit aktuellen Praxisbeispielen
  • Übungsorientiert mit Fokus auf Transfernutzen

Zusatznutzen

  • Direkter Praxistransfer mittels konkreter Beispiele vor Ort.
  • Austausch zwischen Krankenversicherern und Personen aus dem Gesundheitswesen.
  • Praxisorientierte Lehrmittel und Kurshandout.
  • Registrierte Cicero-Member erhalten nach absolviertem Kursbesuch und bestandenem Abschlusstest 10 Cicero- Credits.

Kursorte

An unseren zentralen Standorten in Bern und Zürich

Preis

  • Mitglieder santésuisse: CHF 490.–
  • Nichtmitglieder CHF 590.–

Quick-Link

zur Anmeldung

Ansprechpartner

 

Spezialkurs IV-Erkennung

Dieser Kurs vermittelt die Grundlagen der Invalidenversicherung. Sie erhalten Antworten auf anspruchsvolle Praxisfragen im Bereich der IV-Erkennung und sind in der Lage, Rechnungen aufgrund von Diagnosen oder Tarifpositionen zu verarbeiten.

Zielgruppe

Mitarbeitende aus der Kranken-, Sozial- oder Privatversicherung, Spitaladministration oder von einem anderen Leistungserbringer, welche im Alltag mit der IV konfrontiert sind.

Handlungskompetenzen

  • Sie kennen den Zweck, den versicherten Personenkreis sowie die Leistungen der Invalidenversicherung.
  • Sie sind in der Lage, IV-Fälle bei der Rechnungsverarbeitung zu erkennen und IV-Entscheide fachlich nachzuvollziehen.
  • Sie verstehen die Grundlagen und Zusammenhänge bei IV-Leistungen und deren Koordination.

Kursinhalte (1 Tag)

  • Wer ist bei der IV versichert? Wer nicht?
  • IV-Erkennung: Medizinische Massnahmen (insbesondere Geburtsgebrechen)
  • IV-Erkennung: Hilfsmittel
  • Informationen zu Hilflosenentschädigung / Pflegeleistungen
  • Besprechung von Praxisbeispielen und Erfahrungsaustausch
  • Tipps für die Kundenberatung

Zusatznutzen

  • Direkter Praxistransfer mittels konkreter Beispiele vor Ort.
  • Austausch zwischen Krankenversicherern und Personen aus dem Gesundheitswesen.
  • Praxisorientierte Lehrmittel und Kurshandout.

Voraussetzungen

Sie sind in der Krankenversicherung oder im Spital mit der IV konfrontiert. Absolvierung des Basiskurses Sozialversicherungen von Vorteil, um über Grundwissen des Sozialversicherungssystems Schweiz zu verfügen.

Kursorte

An unseren zentralen Standorten in Bern und Zürich

Preis

  • Mitglieder santésuisse : CHF 490.—
  • Nichtmitglieder : CHF 590.—

Quick-Link

zur Anmeldung

Ansprechpartner

Spezialkurs Unfallerkennung

Dieser Kurs vermittelt die Grundlagen der Unfallversicherung. Sie erhalten Antworten auf anspruchsvolle Praxisfragen im Bereich der Unfallerkennung und sind in der Lage, Rechnungen aufgrund von Diagnosen oder Tarifpositionen zu verarbeiten.

Zielgruppe

Mitarbeitende aus der Kranken-, Sozial- oder Privatversicherung, Spitaladministration oder von einem anderen Leistungserbringer, welche im Alltag mit dem UVG konfrontiert sind.

Handlungskompetenzen

  • Sie kennen den Zweck, den versicherten Personenkreis sowie die Leistungen der Unfallversicherung.
  • Sie sind in der Lage, komplexe Unfallereignisse sowie unfallähnliche Körperschädigungen in der Praxis zu verarbeiten.
  • Sie verstehen die Grundlagen und Zusammenhänge bei UV-Leistungen und deren Koordination.

Kursinhalte (1 Tag)

  • Unfallähnliche Körperschädigung (UKS)
  • Besondere Unfallereignisse
  • Kürzung und Verweigerung von Leistungen
  • Rechtsweg UVG
  • Koordinationsfälle KVG/UVG

Methodik

Der Kurs wird sehr praxisnah gestaltet. Die Teilnehmenden erarbeiten die Kursinhalte aktiv in der Gruppe und stehen dabei unter kompetenter Leitung einer ausgewiesenen Fachreferentin.

Zusatznutzen

  • Direkter Praxistransfer mittels konkreter Beispiele vor Ort.
  • Austausch zwischen Krankenversicherern und Personen aus dem Gesundheitswesen.
  • Praxisorientierte Lehrmittel und Kurshandout.

Voraussetzungen

Sie sind in der Praxis mit dem UVG konfrontiert. Die vorgängige Absolvierung des Basiskurses Sozialversicherungen Schweiz stellt sicher, dass Sie über das nötige Basiswissen verfügen.

Kursort

An unseren zentralen Standorten in Bern und Zürich

Preis

  • Mitglieder santésuisse : CHF 490.—
  • Nichtmitglieder : CHF 590.—

Quick-Link

zur Anmeldung

Ansprechpartner

Spezialkurs Taggeld

Dieser Kurs vermittelt sämtliche Aspekte der Taggeldversicherung. Sie setzen sich mit den Prozessen sowie der Koordination mit den involvierten Stellen (Vertrieb, Produktmanagement, Underwriting, Inkasso, Leistungsmanagement, Case Management) auseinander und finden Antworten auf anspruchsvolle Praxisfragen.

Zielgruppe

Mitarbeitende aus der Kranken-, Sozial- oder Privatversicherung, welche im Alltag mit der Taggeld-Versicherung konfrontiert sind.

Handlungskompetenzen

  • Sie kennen die Funktion, Anspruchsvoraussetzungen sowie die gesetzlichen Grundlagen des Taggeldes und können die erworbenen Kenntnisse in der Kundenberatung einsetzen.
  • Sie sind in der Lage, komplexe Taggeldfälle in der Praxis zu verarbeiten.
  • Sie verstehen die Grundlagen und Zusammenhänge bei Taggeldfällen und deren Koordination.

Kursinhalt (2 Tage)

  • Gesetzliche Grundlagen des Taggeldes
  • Taggeld-Formen
  • Elemente der Kundenberatung mit Sozialversicherungskoordination
  • Ablauf im Schadenfall mit Kriterien zur Fallprüfung
    • Rechte und Pflichten der Vertragspartner
    • Bekämpfung Versicherungsmissbrauch 
    • Prämienverzug und Leistungssperre 

     

Zusatznutzen

  • Direkter Praxistransfer mittels konkreter Beispiele vor Ort.
  • Austausch zwischen Krankenversicherern und Personen aus dem Gesundheitswesen.
  • Praxisorientierte Lehrmittel und Kurshandout.
  • Registrierte Cicero-Member erhalten nach absolviertem Kursbesuch und bestandenem Abschlusstest 32 Cicero-Credits.

Voraussetzungen

Sie sind im Alltag mit dem Thema Taggeld konfrontiert. Falls Ihnen Grundlagen zum schweizerischen Sozialversicherungssystem fehlen, empfehlen wir Ihnen vorgängig den Besuch des Basiskurses Sozialversicherungen Schweiz.

Preis

  • Mitglieder santésuisse : CHF 980.—
  • Nichtmitglieder : CHF 1‘180.—

Quick-Link

zur Anmeldung

Ansprechpartner