Communiqué


21.03.2017

santésuisse und Konsumentenforum kf erweitern Spitalfinder

Spitalfinder vergleicht neu auch Psychiatrien und Rehabilitationskliniken

Versicherte und Konsumenten können sich neu auch über die Qualität von Psychiatrischen Kliniken und Rehabilitationskliniken informieren. Zusätzlich wurden rund 100 neue Diagnosen/Eingriffe im Akutbereich in den Spitalfinder aufgenommen – wie zum Beispiel Kaiserschnitte oder Transplantationen.

Seit der Lancierung im November 2015 unterstützt der von santésuisse und dem Konsumentenforum kf präsentierte Spitalfinder die Schweizer Bevölkerung bei der Spitalwahl und leistet so einen Beitrag zu mehr Transparenz in der Qualitätsdiskussion. Im Gegensatz zu anderen in der Zwischenzeit auf dem Markt verfügbaren Spitalvergleichen bündelt der Spitalfinder alle zur Verfügung stehenden Informationen zur Ergebnisqualität und ermöglicht so dem Versicherten und Konsumenten eine informierte Wahl.

Neue Spitalarten, neue Krankheitsbilder

Für die Neuausgabe des Spitalfinders wurden erstmals Psychiatrien und Rehabilitationskliniken integriert. Rehabilitationskliniken können nach dem Qualitätsindikator der Patientenzufriedenheit miteinander verglichen werden. Bei Psychiatrien steht der Qualitätsindikator Symptombelastung zur Verfügung, mit dem die psychische Belastung sowohl durch den Patienten selber als auch durch die behandelnde Person beurteilt wird. Darüber hinaus wurden 99 neue Diagnosen/Eingriffe bei Akutspitälern neu in den Spitalfinder aufgenommen: Darunter Geburten, Kaiserschnitte, diverse Transplantationen und Krankheitsbilder aus dem Bereich der Altersmedizin.

Höhere Bedienerfreundlichkeit

Um dem steigenden Umfang des Spitalfinders gerecht zu werden, wurde auch die Nutzerfreundlichkeit verbessert: Neu steht dem Versicherten eine Suchfunktion zur Verfügung, mit welcher er direkt sein gewünschtes Spital finden kann. Ebenfalls neu können die Versicherten im Dialog mit einem chatbasierten Assistenten das Spital ihrer Wahl ausfindig machen. Dieser Chatbot soll in erster Linie vor allem ältere Versicherte unterstützen.

Daten nur aus glaubwürdigen Quellen

Sämtliche im Spitalfinder publizierten Qualitätsindikatoren stützen sich auf bereits veröffentlichte Daten und werden ohne inhaltliche Interpretation wiedergegeben. Die Fallzahlen, Anteilswerte und Sterblichkeitsraten stammen vom Bundesamt für Gesundheit (BAG). Eckwerte zur Patientenzufriedenheit, Wundinfekte, Symptombelastung, Stürze und Druckgeschwüre werden vom Nationalen Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken (ANQ), bei dem santésuisse Mitglied ist, gespeist. Die Website www.spitalfinder.ch wurde für Desktops, Tablets und Smartphones zweisprachig in Deutsch und Französisch umgesetzt.

Ansprechpartner

Dokumente

Weiterführende Informationen

santésuisse ist der Branchenverband der schweizerischen Krankenversicherer. santésuisse setzt sich für ein freiheitliches, soziales und finanzierbares Gesundheitssystem ein, das sich durch einen effizienten Mitteleinsatz und qualitativ gute medizinische Leistungen zu fairen Preisen auszeichnet.
 

Das Konsumentenforum kf ist die unabhängige, liberale Schweizer Konsumentenorganisation und versteht sich als Kompetenzzentrum für Fragen des Konsums. Das kf respektiert die Entscheidungsfreiheit der Konsumenten und schafft Vertrauen durch Information, Beratung und Dialog.