santésuisse in den Medien


28.06.2024

SRF

AG – Aargauer Ärztinnen und Ärzte und der Krankenkassenverband santésuisse streiten sich - nun sogar vor Gericht

Das Bundesverwaltungsgericht muss mit der von der Aargauer Regierung beschlossenen Erhöhung des Tarmed-Taxpunktwertes für ambulante ärztliche Leistungen befassen. tarifsuisse hat eine Beschwerde gegen den Entscheid der Regierung eingereicht. In der SRF-Radiosendung «Regionaljournal Aargau Solothurn» sagt Roger Scherrer: «3 Rappen, das klingt auf den ersten Blick nicht nach viel, das ist aber eine erhebliche Erhöhung und das wäre auch viele Jahre rückwirkend und bei den aktuell steigenden Prämien sehen wir das natürlich ähm kritisch und sind da auch angehalten, die richtige Preisfindung zu verlangen, auch im Namen der Prämienzahlenden und Prämienzahlerinnen im Kanton Aargau.» Die Krankenkassen schätzen, dass sie mit dem höheren Tarif den Ärzt:innen über die letzten 13 Jahre einen hohen zweistelligen Millionenbetrag nachzahlen müssten.


Beitrag teilen