Detail


19.09.2020

SRF - Echo der Zeit

Bundesrat: Kassen sollen Milliardenreserven abbauen – freiwillig

Der Bundesrat vertritt die Ansicht, dass die Krankenkassen ihre hohen Reserven zugunsten der Versicherten freiwillig abbauen sollten, wie «SRF» und «Le Temps» berichten. Matthias Müller von santésuisse dazu: «Wir müssen zunächst sorgfältig prüfen, ob dieser Vorschlag den Prämienzahlenden tatsächlich nützt. Denn ein Jojo-Effekt muss unbedingt vermieden werden – mit künstlich tief gehaltenen Prämien, gefolgt von einem Prämiensprung.» Reserven seien durchaus auch im Sinne der Versicherten, betont Müller: «Dank der Reserven konnten wir bereits im Frühling ankündigen, dass es trotz Coronakrise nicht zu einem Prämiensprung kommt. Das zu wissen, war für die Prämienzahlenden sehr wichtig.»


Partager le post