Detail


18.09.2020

Thurgauer Zeitung

Einen Fall wie diesen sieht man auch beim Krankenkassenverband Santésuisse selten

Einen Fall wie diesen sieht man auch beim Krankenkassenverband Santésuisse selten, wie es auf Anfrage heisst. Der Verband führt jedes Jahr Wirtschaftlichkeitsprüfungen bei allen frei praktizierenden Ärzten durch. Dabei geht es darum, jene Mediziner herauszufiltern, die auf Kosten der Prämienzahler bei ihren Patienten zu viel abrechnen. Schweizweit landen pro Jahr rund 60 Fälle vor Gericht. Der vorliegende Fall von Missbrauch von Prämiengeldern sei allerdings besonders krass und stossend, sagt der Sprecher Matthias Müller.


Partager le post