Details

04.10.2020

Le Matin Dimanche

Les assureurs remettent en cause la taxe pharmacie

PharmaSuisse und curafutura haben ein Update des Gebührensystems für Apotheken entwickelt. Santésuisse unterstütze die neuen Anpassungen allerdings nicht, wie «Le Matin Dimanche» berichtet. santésuisse-Sprecher Christophe Kaempf dazu: «Gemäss unseren Mitgliedern ermöglichen online gekaufte Medikamente den Versicherten Einsparungen von rund 10%.» Und weiter: «Es ist wichtig, dass das RBP5 die von Apothekern tatsächlich erbrachten Dienstleistungen abdeckt. Zudem darf das System nicht zu Preiserhöhungen für die billigsten Medikamente führen».


Condividi post