09.12.2019
Brennpunkt-Artikel

Schlüsselelemente

Die Einschränkung der Anzahl Ärztinnen und Ärzte die zu Lasten OKP abrechnen, ist die mit Abstand wirkungsvollste Methode, um das übermässige Kostenwachstum im ambulanten Bereich zu bremsen. Das Einschreiten der Kantone bei Über- und Fehlversorgung darf deshalb nicht freiwillig sein. Die Krankenversicherer müssen das Beschwerderecht bei Nichteinhalten der Steuerungspflicht erhalten, da niemand anders die Kantone wegen ihrer Unterlassungen einklagen kann.


06.12.2019
Brennpunkt-Artikel

Einseitige Belastung der Prämienzahler beenden

Die einheitliche Finanzierung von ambulanten und stationären Leistungen EFAS) will Krankenversicherer und Kantone gleichermassen in die Kostenverantwortung nehmen. Die Verknüpfung von EFAS mit der ärztlichen Zulassungssteuerung ist notwendig, um Kompetenzen und Verantwortung der Kantone in Übereinstimmung zu bringen. Nicht sachgerecht ist dafür die Forderung der Kantone nach Einbezug der Pflegekosten in EFAS.


06.12.2019
Brennpunkt-Artikel

So kommt der Reformzug zum Laufen

Zahlreiche Anläufe für Mini-Reformen prägten die Legislatur. Das Rezept für echte Verbesserungen des Gesundheitssystems dürfte hingegen in besser aufeinander abgestimmten Massnahmen zu finden sein.


06.12.2019
Brennpunkt

Brennpunkt Gesundheitspolitik Nr. 04/2019

So kommt der Reformzug zum Laufen - Einseitige Belastung der Prämienzahler beenden - Schlüsselelemente


02.12.2019
Sessionsvorschau

Vorschau Wintersession 2019

Empfehlungen von santésuisse - Geschäfte im Nationalrat - Geschäfte im Ständerat


17.09.2019
Sessionsvorschau

Vorschau Herbstsession 2019

Empfehlungen von santésuisse - Geschäfte im Nationalrat - Geschäfte im Ständerat


05.09.2019
Brennpunkt-Artikel

Rückfall verhindern

Der Auftrag des Parlaments, eine dauerhafte und wirksame Nachfolgeregelung zum Ärztestopp zu finden, droht zu versanden. Nachdem der Ständertat der Vorlage die Zähne gezogen hat (vgl. NZZ vom 4. Juni 2019), wird der Nationalrat korrigieren müssen.


05.09.2019
Brennpunkt-Artikel

Teure Sonderwünsche

Die Liste neuer und teurer Begehrlichkeiten im Gesundheitswesen wächst dauernd. Es droht ein zusätzlicher Kostenschub in Milliardenhöhe. Im Sinne der Prämienzahler fordert santésuisse, haushälterisch mit den Mitteln umzugehen. Werden die teuren Sonderwünsche erfüllt, ist die Krankenversicherung bald nicht mehr bezahlbar. Die Folge wären Rationierung und Zweiklassenmedizin. santésuisse steht jedoch ein für das Solidaritätsprinzip in der Krankenversicherung.


05.09.2019
Brennpunkt-Artikel

Unhaltbare Forderung der Kantone

Die Forderung der Kantone, die Pflegekosten in EFAS einzubeziehen und die Krankenversicherung dadurch nochmals stärker zu belasten, ist nicht sachgerecht.


05.09.2019
Brennpunkt

Brennpunkt Gesundheitspolitik Nr. 03/2019

Unhaltbare Forderung der Kantone - Teure Sonderwünsche - Rückfall verhindern


11.06.2019
Brennpunkt-Artikel

Wer steuert, soll auch mitfinanzieren

Die Nachfolgelösung für den Ärztestopp muss so ausgestaltet sein, dass sie nachhaltig wirksam ist. Dieser Anspruch kann nur eingelöst werden, wenn die Kantone für ihre Entscheide auch eine finanzielle Mitverantwortung tragen.


07.06.2019
Brennpunkt-Artikel

Qualitätswettbewerb im Gesundheitswesen

Die Leistungserbringer und deren Berufsverbände müssen gemäss Gesetz und Verordnung die Qualitätssicherung organisieren und durchführen – unter zwingender Mitwirkung der Krankenversicherer.


05.06.2019
Brennpunkt-Artikel

Kantonales Handeln nach Gutdünken muss ein Ende haben

Die ambulante Zulassungssteuerung durch die Kantone muss die Kostendämpfung sicherstellen. Das Einschreiten der Kantone bei Über- oder Fehlversorgung darf deshalb nicht freiwillig bleiben.


03.06.2019
Brennpunkt

Brennpunkt Gesundheitspolitik Nr. 02/2019

Kantonales Handeln nach Gutdünken muss ein Ende haben - Kosten dämpfen, Qualität und Sicherheit erhöhen - Schnellschüsse sind keine Lösung


03.06.2019
Sessionsvorschau

Vorschau Sommerssession 2019

Empfehlungen von santésuisse - Geschäfte im Nationalrat - Geschäfte im Ständerat


08.03.2019
Brennpunkt-Artikel

Wer steuert, soll auch mitfinanzieren

Die Nachfolgelösung für den Ärztestopp muss so ausgestaltet sein, dass sie nachhaltig wirksam ist. Dieser Anspruch kann nur eingelöst werden, wenn die Kantone für ihre Entscheide auch eine finanzielle Mitverantwortung tragen.


07.03.2019
Brennpunkt-Artikel

Qualitätswettbewerb im Gesundheitswesen

Die Leistungserbringer und deren Berufsverbände müssen gemäss Gesetz und Verordnung die Qualitätssicherung organisieren und durchführen – unter zwingender Mitwirkung der Krankenversicherer.


06.03.2019
Brennpunkt-Artikel

Ein zahnloser Papiertiger droht!

Ein neuer Vorschlag aus der sta?ndera?tlichen Gesundheitskommission verbaut den Weg zur konsequenten Durchsetzung von Qualita?tssicherungsmassnahmen.


04.03.2019
Brennpunkt

Brennpunkt Gesundheitspolitik Nr. 01/2019

Ein zahnloser Papiertiger droht! - Qualitätswettbewerb im Gesundheitswesen - Wer steuert, soll auch mitfinanzieren


26.02.2019
Sessionsvorschau

Vorschau Frühjahrssession 2019

Empfehlungen von santésuisse - Geschäfte im Nationalrat - Geschäfte im Ständerat



Ansprechpartner