Stationäre Spezialtarife

Dieser Kurs vermittelt eine umfassende Einführung in die Tarifstrukturen SwissDRG und TARPSY. Sie erfahren mehr über den Aufbau, die Grundlagen und Mechanismen dieser Regelwerke. Wir zeigen Ihnen die Instrumente für die Kodierung und wie Sie mit den aktuellen stationären Tarifsystemen effizient und sicher arbeiten können.

Zielgruppe

  • Mitarbeitende Krankenversicherung (Leistungen stationär, Verkauf, Administration)
  • Mitarbeitende im Gesundheitswesen (MPA und Spitaladministration)

Lernziele

  • Sie kennen die Elemente der Spitalfinanzierung und wissen über die dual-fixe Finanzierung der Spitalleistungen Bescheid.
  • Sie kennen den Unterschied zwischen Listen- und Vertragsspitälern.
  • Sie sind in der Lage nachzuvollziehen, wie die Kostengewichte berechnet werden.
  • Sie kennen die Kriterien für leistungsbezogene Pauschalen sowie die aktuellen Bestimmungen zur Spitalfinanzierung nach SwissDRG und TARPSY.
  • Ihnen sind die Instrumente für die Kodierung nach SwissDRG und TARPSY bekannt.
  • Sie sind in der Lage, mit aktuellen stationären Tarifsystemen effizient und sicher zu arbeiten.

Kursinhalte (1 Tag)

SwissDRG

  • Spitalfinanzierung und Spitalplanung
  • Was ist ein Listenspital? (Unterschiede Listen- bzw. Vertragsspital, Leistungspflicht, Prüfung ob Spital auf Liste und wo dies zu finden ist)
  • Rolle des Kantons (Leistungsauftrag, Subventionierungen und Beteiligung der Kantone, Interessenskonflikte)
  • Was ist eine Fallpauschale?
  • Grouper

TARPSY

  • Ziele und Überblick über den rechtlichen Rahmen der Tarifstruktur TARPSY
  • Die Tarifstruktur TARPSY

Zusatznutzen

  • Direkter Praxistransfer mittels konkreter Beispiele vor Ort.
  • Austausch zwischen Krankenversicherern und Personen aus dem Gesundheitswesen.
  • Praxisorientierte Lehrmittel und Kurshandout.

Voraussetzungen

Sie verfügen über Wissen im Bereich Leistungen seitens Leistungsträger oder Leistungserbringer. Zudem empfehlen wir den vorgängigen Besuch des Basiskurs Gesundheitswesen Schweiz.

Kursort

An unseren zentralen Standorten in Bern und Zürich

Preis

  • Mitglieder santésuisse: CHF 490.–
  • Nichtmitglieder CHF 590.–

 

Aktuelle Kurs-Info

Alle Kurse finden an den geplanten Terminen online statt mit dem Videokonferenzsystem MS Teams.

Quick-Link

zur Anmeldung

Ansprechpartner

ST Reha 1.0

Mit diesem Spezialkurs erlangen Sie das nötige Rüstzeug, um mit der neue Tarifstruktur ST Reha zu arbeiten.

Zielgruppe

Mitarbeitende aus der Krankenversicherung, Spitaladministration oder von anderen Leistungserbringern, die in Berührung mit dem ST Reha kommen werden.

Lernziele

  • Sie wissen, was sich auf den 1. Januar 2022 konkret ändert.
  • Sie wissen was eine «RCG» ist.
  • Sie kennen den RCG-Katalog und dessen Verwendung.
  • Sie können die Regeln für die Berechnung des Kostengewichts anwenden.
  • Sie können die korrekte Abgeltung des stationären Aufenthaltes prüfen und kennen die zusätzlichen Abgeltungsmöglichkeiten.

Kursinhalt

  • Aufbau Rehabilitative Kostengruppe (RCG)
  • Überblick zu Kodierung und Gruppierung
  • Vergütung ST Reha
  • Abrechenbare Aufenthaltsdauer
  • Weitere Abrechnungsregeln
  • Baserate
  • In ST Reha enthaltene Leistungen und Zusatzentgelt

Voraussetzungen

Sie arbeiten bereits heute mit dem SwissDRG und haben Kenntnisse der stationären Tarifstrukturen.

Dauer/Kursort

Dies ist ein halbtägiger Online-Kurs. Sie entscheiden selber, wo Sie diesen durchführen.

Preis

  • Mitglieder santésuisse: CHF 240.–
  • Nichtmitglieder: CHF 290.–

Quick-Link

zur Anmeldung

Kontaktperson

Spezialkurs TARPSY

Umfassende Einführung in die Tarifstruk­tur TARPSY. Erfahren Sie mehr über den Aufbau, die Mechanismen und die Grund­lagen des Regelwerkes TARPSY, welches für die stationären Spitalleistungen der Psychiatrie gilt.

Zielgruppe

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Versicherungen, deren Aufgabe es ist, Rechnungen zu prüfen und abzurechnen (Leistungsbereich) oder Patientinnen und Patienten zu erklären, wie die im Spital erbrachten Leistungen berechnet wurden.
  • Krankenversicherungsfachleute, Kadermitglieder und Fachleute aus anderen Bereichen, die wissen müssen, wie die neue Tarifstruktur konkret funktioniert.

Lernziele

  • Sie wissen, was eine «PCG» ist und wozu die Fragebögen «HoNOS/CA» dienen.
  • Sie kennen den PCG-Katalog und sind in der Lage, die Tarifregeln anzuwenden, inkl. die vereinbarten Übergangsbestimmungen.
  • Sie sind auf mögliche Schwierigkeiten im Alltag und auf komplexe Fälle vorbereitet.
  • Sie haben Ihre Kenntnisse anhand von Übungen und Quiz getestet und dabei die nötige Sicherheit bekommen, um mit dem neuen Tarifsystem effizient zu arbeiten.

Kursinhalte

  • Ziele und Überblick über den rechtlichen Rahmen
  • Die Tarifstruktur TARPSY
    • die Fallklassifikation und der Katalog mit den Tarifpositionen
    • die Verweildauer
    • die Baserate (Basis-Preis)
    • die zusätzlichen Abgeltungen
  • Was Sie noch wissen müssen...

Die medizinischen Kodierungsregeln werden nicht im Detail behandelt.

Zusatznutzen

  • Praktische Übungen
  • Abschlusstest
  • Fachreferentin: Expertin für stationäre Tarifstrukturen

Voraussetzungen

Vorgängige medizinische Kenntnisse sind nicht erforderlich.

Dauer/Ort

½ Tag. Siehe Anmeldungsseite.

Preis

  • Mitglieder santésuisse: CHF 240.–
  • Nichtmitglieder CHF 290.–

Im Preis ist der elektronische Abschlusstest via unserer Lernplattform inbegriffen.

Alle Kurse finden an den geplanten Terminen online statt mit dem Videokonferenzsystem MS Teams.

Quick-Link

zur Anmeldung

Kontaktperson