13.03.2024
Studie

Vorzüge von ambulanten Pauschalen

Ziel des vorliegenden Berichts ist es, die Vorzüge von ambulanten Pauschalen zu identifizieren und zu würdigen. Neben ausführlichen Grundlagerecherchen hat Swiss Economics zur Erfüllung dieses Ziels Experteninterviews geführt, Erfahrungsberichte aufgearbeitet und die möglichen Tarifausgestaltungen einer mikroökonomischen Analyse auf Anreizwirkungen hin unterzogen.


01.03.2024
Studie

Bedeutung von Spitalzusatzversicherungen in der Schweiz

Aufgrund der Zunahme des Leistungsumfangs sowie des steigenden Komforts in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung, der Verlagerung von Leistungen in den ambulanten Bereich und rigider regulatorischer Vorgaben sind Anbieter von Spitalzusatzversicherungen verstärkt gefordert, attraktive Lösungen anzubieten. Wir untersuchen, welche Faktoren das Angebot von und die Nachfrage nach Spitalzusatzversicherungen beeinflussen, wie sich der Markt für dieses Versicherungsprodukt entwickelt hat und welche Chancen und Risiken sich aus aktuellen Trends für die Zukunft ergeben. Zudem richten wir unser Augenmerk auf die volkswirtschaftlich relevanten Wirkungen, die durch Spitalzusatzversicherungen entstehen.


28.06.2023
Studie

Integration der Pflegekosten in EFAS

EFAS soll die Effizienz im Gesundheitswesen steigern, ambulante Behandlungen fördern und die Prämienzahlerinnen und Prämienzahler entlasten. Eine aktuelle Studie von santésuisse zeigt erstmals, wie sich eine volle Integration der Kosten der Langzeitpflege in EFAS auf die Grundversicherung auswirken würde.


13.03.2023
Studie

Gatekeeper-Modelle könnten zum neuen Standard werden

Alternative Versicherungsmodelle, und somit auch Gatekeeper-Modelle, liessen sich ohne weiteres zum neuen Standard in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung erklären. Zu diesem Schluss kommt ein Gutachten der Universität Zürich im Auftrag von santésuisse.


07.11.2022
Studie

Studie: Prämien und Gesundheitskosten in der Schweiz

2023 wird die mittlere Krankenkassenprämie in der Schweiz um 6,6 Prozent steigen. Die Lebenshaltungskosten steigen zudem aufgrund von Lieferengpässe und Preissteigerungen in Folge des russischen Angriffs auf die Ukraine sowie der Coronapandemie. Für die vorliegende Studie wurden zwischen dem 27. September und dem 4. Oktober 2022 4683 Personen befragt. Die Ergebnisse sind repräsentativ für die sprachintegrierte Bevölkerung in der deutsch- und französischsprachigen Schweiz ab 18 Jahren. 


06.09.2022
Studie

Effekt der COVID-19-Pandemie auf die 2020 OKP Gesundheitskosten

Die Universität St. Gallen hat auf Auftrag von santésuisse untersucht, welche Effekte die SARS-CoV-2 Pandemie auf die Nachfrage nach Gesundheitsdienstleistungen in einer theoretischen Modellierung hatten.


12.06.2020
Studie

Einheitliche Finanzierung von ambulanten und stationären Leistungen

Die politisch angestrebte einheitliche Finanzierung von ambulanten und stationären Leistungen (EFAS) soll möglichst kostenneutral umgesetzt werden.


16.01.2020
Studie

Kostenfolgen eines Wechsels vom Delegations- zu einem Anordnungsmodell für Leistungen der psychologischen Psychotherapie für die OKP

Studie von santésuisse zu den Kostenfolgen eines Wechsels vom Delegations- zu einem Anordnungsmodell für Leistungen der psychologischen Psychotherapie für die OKP


17.09.2018
Studie

Ambulante Versorgungsstruktur und Bedarfsanalyse Schweiz

Studie von santésuisse zur ambulanten Versorgungsstruktur in der Schweiz inkl. Bedarfsanalyse


12.08.2018
Studie

Rechnungskontrolle bei Krankenversicherern: Nutzen und Kosten

Studie des Instituts für Wirtschaftsstudien Basel (IWSB) im Auftrag von santésuisse


Ansprechpartner